Półbuty Solo Femme 7544407D01/0000400 Granat 6r823thKl

SKU812840725
Półbuty Solo Femme - 75444-07-D01/000-04-00 Granat 6r823thKl
Półbuty Solo Femme - 75444-07-D01/000-04-00 Granat
WOCK UnisexErwachsene Everlite Clogs Grün Grün 37 EU VyerK
Login Kontakt | Registrieren
Info-Box
↑ Auflösung Spektrale Auflösung → ItalDesign Pantoletten DamenSchuhe Jazz amp; Modern Leichte Sandalen/Sandaletten Olive Gr 39 B503BSp HVciR

Die radiometrische Auflösung ist neben der räumlichen Auflösung das wichtigste Maß zur Beschreibung eines digitalen Spektralbilds. Dieses Maß gibt an, wie groß die Fähigkeit eines digitalen Sensors ist, bei der Aufnahme eines Bildes Grauwerte zu unterscheiden. Was heißt das?

radiometrische Auflösung Grauwerte

Wir Menschen sehen unsere Natur. Ein Satellit hingegen registriert lediglich, dass es in der Natur unterschiedliche Wellenlägen gibt und diese unterschiedlich intensiv sind. Er kann also nur zwischen hell und dunkel unterscheiden. Dies kann er allerdings sehr viel besser als der Mensch. Ein Spektralbild ist also nichts anderes als ein Raster aus verschiedenen Grauwerten.

Raster

Der Swipe unten enthält zwei Spektralbilder von Bonn: Eines mit einer radiometrischen Auflösung von 2 und eines mit 8 bit. Deutlich erkennt man, dass man im Bild mit 8 bit viel besser unterschiedliche Flächen unterscheiden kann, als im Bild mit 2 bit.

ImSwipe befinden sich zwei spektrale Bilder mit unterschiedlichen radiometrischen Auflösungen. Kann man erkennen welches Bild 8 bit mit 256 Grauwerten und welches Bild nur 4 bit mit 15 Grauwerten aufweist? ( Bilder von USGS/NASA Landsat Program)

Was bitte ist nun ein Bit?

Ein bit gibt in der Fernerkundung an, wie viele Grauwerte ein spektraler Sensor unterscheiden kann. Je höher die Bit-Zahl umso höher die Anzahl der Grauwerte, die ein Sensor unterscheiden kann, und umso höher die radiometrische Auflösung eines Spektralsensors. Bei einem bit kann ein Sensor nur schwarz und weiß wiedergeben. Bei 2 bit sind es schon vier Grauwerte und bei 4 bit 16. Die Rechnung ist also ganz einfach:

Prophoto Online verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden. Ich stimme zu

Giesswein Damen Pattigham Pantoffeln Beige Natur 36 EU 4f7yprC
AKU Damen Bellamont Suede GTX Trekkingamp; Wanderhalbschuhe Mehrfarbig Sugar Paper/Lilac 395 EU sHeAX

Asolo Damen Drifter GV Evo ml Trekkingamp; Wanderschuhe Blau 40 2/3 EU pDhpP97

Blende , Alfur und ich Evi Ortler

Eure schönsten Bilder gehören an die Wand. Wo sie jeder sehen soll – und vor allem, wo sie Euch jederzeit an die schönsten Momente erinnern. Natürlich könnt Ihr die Bilder einfach an die Wand pinnen, mit Magneten irgendwo befestigen oder wie es derzeit sehr beliebt ist, an Clips oder Schnüren aufhängen. Aber so richtig gut kommen Fotos immer noch in einem Bilderrahmen rüber – wenn man auf einige Dinge achtet, denn ein unpassender Rahmen kann auch das Gegenteil bewirken. Das Bild wirkt dann überhaupt nicht mehr. Das Schlimmste, was man einem Foto antun kann, ist zum Beispiel, es in einen zu kleinen Rahmen zu quetschen, der außerdem mit einer schrecklichen Farbe total von der Aufnahme ablenkt.

Bilderrahmen

Wichtig ist also, dass Fotos nicht „eingezwängt“ wirken. Nehmt einen Bilderrahmen, der etwas größer ist als das eigentliche Bild. Bei manchen liegt ein Stück Papier mit einem Ausschnitt dabei. Eine Art Maske, die man vorne über das Foto legt und die wie eine Fenster wirkt. Dieses Papierteil nennt man Passepartout – und das spricht man „Passpartu“. Es sorgt für einen Abstand zwischen Bild und Rahmen, und das wirkt richtig klasse. Manche Passepartouts sind aus dicker Pappe und mit schrägen Kanten geschnitten. Egal ob dick oder dünn – Ihr könnt Passepartouts auch immer selber basteln und zum Beispiel mit einem Kartonmesser ausschneiden. Ihr könnt aber Euer Foto auch mit der Rückseite auf ein großes Papier kleben und damit den Abstand zum Rahmen herstellen.

Wichtig ist, dass die Farben passen. Passepartouts oder Papiere als Hintergründe sind in Weiß oder Schwarz nie verkehrt. Bunte Farben sollten aber zum Bild passen. Am besten findet sich ein ähnlicher Farbton auch im Bild wieder. Dasselbe gilt übrigens auch für den Bilderrahmen. Wenn ihr Bilder-„Rahmen“ verwendet die nur aus einer Glasplatte bestehen, also eigentlich keinen Rahmen besitzen, dann ist ein Passepartout oder ein Papierhintergrund noch wichtiger. Auf buntem Papier könnt ihr auch Collagen zusammenkleben, Texte dazuschreiben, kleine Erinnerungsstücke dazupappen und dann einrahmen. Viel Spaß dabei!

Ihre Schnelleinstiege in die Welt von Dr.Oetker
Keen Gypsum II Mid Waterproof Womens Wandern Stiefel SS1741 VcmZEs